Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Blamage: Tiroler WK-Präsident tritt nach Finanzstrafermittlungen zurück

Redaktion
Redaktion 1 Min Read
Sujetbild Geld - Alexa - Pixabay

Christoph Walser tritt als Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer zurück. In seiner persönlichen Erklärung betont er, dass die Aufarbeitung persönlicher Angelegenheiten seine volle Aufmerksamkeit erfordert. Aus persönlichen Gründen legt er seine Ämter als Wirtschaftskammerpräsident, Funktionen im Tiroler Wirtschaftsbund, Bürgermeister und Präsident des Tiroler Tennisverbandes nieder. Walser dankt seinem Team für die gemeinsame Bewältigung von Herausforderungen in den letzten fünf Jahren und betont die Bedeutung der Zusammenarbeit in der Wirtschaft. Er bittet um Verständnis für seine schwierige, aber notwendige Entscheidung.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Verdacht auf Abgabenhinterziehung

Die Staatsanwaltschaft teilte gegenüber dem ORF Tirol mit, dass ein Ermittlungsverfahren gegen das Transportunternehmen Walsers wegen Abgabenhinterziehung geführt wird. Es hat auch eine Hausdurchsuchung durch die Finanzpolizei gegeben.

Statement von Christoph Walser

“Ich habe meine Rolle als Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer mit Herz und Seele gelebt und ausgefüllt. Aus Leidenschaft für diese Ausgabe habe ich aber auf der anderen Seite meiner Rolle und Verantwortung als Unternehmer nicht immer den nötigen Platz eingeräumt. Die Aufarbeitung dieser Situation verlangt jetzt alle Kraft und Konzentration. Deshalb lege ich aus persönlichen Gründen mein Amt als Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer, meine Funktionen im Tiroler Wirtschaftsbund, mein Amt als Bürgermeister und als Präsident des Tiroler Tennisverbandes nieder”, ließ Walser in einer Stellungnahme veröffentlichen.

Share This Article
Leave a comment