Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Familienleistungen: 187 Millionen Euro ins Ausland gespült

Redaktion
Redaktion 1 Min Read
Sujetbild Geldkuvert - Adobe stock

Eine parlamentarische Anfrage der FPÖ-Familiensprecherin Edith Mühlberghuber an ÖVP-Finanzminister Gernot Blümel belegt, dass im letzten Jahr rund 187 Millionen Euro an Familienleistungen ins Ausland flossen.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

„Während aufgrund der völlig überzogenen Corona-Maßnahmen der schwarz-grünen Regierung zahlreiche österreichische Familien um ihre Existenz bangen müssen, zeigen sich die zuständigen ÖVP-Minister Blümel und Raab hier besonders ,großzügig´. So wurden Familienleistungen von rund 187 Millionen Euro (inklusive 17,1 Millionen für den einmaligen Kinderbonus) 2020 für 132.000 nicht in Österreich wohnhafte Kinder ausbezahlt. Die ‚Spitzenplätze‘ belegen Ungarn mit 13,98, Deutschland mit rund 6,55 und die Slowakei mit 6,42 Millionen Euro“, so Mühlberghuber.

Share This Article
Leave a comment