Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Fettnäpfchen: Gewessler verteidigt Umrüstung auf Öl

Redaktion
Redaktion 1 Min Read
Leonore Gewessler - Dragan Tatic - BKA

Energieministerin Leonore Gewessler zur Gasversorgungsituation

Derzeit gehe es um die Versorgungssicherheit, so Gewessler im Ö1-Morgenjournal auf die Frage, ob es für sie als Umweltministerin nicht eine Niederlage sei, dass der Industrie und Kraftwerken nun die Umrüstung auf Öl und Kohle, wie in Mellach, verordnet wird. Österreich müsse aus der Abhängigkeit von russischer Energie heraus, so Gewessler. Langfristig soll Österreich auf erneuerbare Energie umzusteigen.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Daher sei die Verordnung für die Umrüstung technologieneutral gehalten. Wenn es möglich ist, soll ein Umstieg auf erneuerbare Energie statt Öl bevorzugt werden. So ein Umstieg ist gerade bei Industriebetrieben nicht so leicht möglich. Ein Umstieg von Gas auf Öl sei meist einfacher. Vor einem Jahr hätte sie auch nicht damit gerechnet, eine derartige Entscheidung zu treffen, gestand Gewessler ein. Man müsse aber akzeptieren: „Es gibt in solchen Situationen keine perfekte Lösungen.“ Wichtig sei jetzt, für den Herbst eine “Vorsorgesicherheit” zu garantieren.

Share This Article
Leave a comment