Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

FPÖ-Idee: Copycat Babler fordert nun auch Luftfilter

Redaktion
Redaktion 1 Min Read
Andreas Babler - SEPA Media - Martin Juen

FPÖ-Idee landet bei den Sozialdemokraten: SPÖ-Chef Andreas Babler setzt sich für die Installation von Luftfilteranlagen in Schulen und Kindergärten ein. Damit will er die Luftqualität verbessern und Infektionskrankheiten vorbeugen. 

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

FPÖ als Vorreiter

Bereits 2021 forderte die FPÖ unter Bundesrat Andreas Spanring in Sieghartskirchen, Luftfilteranlagen in allen Schulen und Kindergärten zu installieren. Die Anlagen konnten schon zum damaligen Zeitpunkt laut Hersteller 99,95% aller Viren filtern. 

Echo namens Babler

Babler, als Bürgermeister von Traiskirchen, hat bereits in seiner Stadtgemeinde Luftreinigungsgeräte implementiert. Er strebt nun eine landesweite Umsetzung an. Studien belegen, dass in Kindergärten mit Lüftungsanlagen die Krankheitsrate bei Kindern um 30% sinkt. Babler sieht in diesen Maßnahmen auch eine Möglichkeit, wirtschaftliche Folgekosten zu senken.

Hohe Krankenstandsquote

Thomas Czypionka vom Institut für höhere Studien (IHS) in Wien berichtet, dass in Österreich 45% der Krankenstände durch Infektionskrankheiten wie Covid-19 verursacht werden. Die dadurch entstehenden Kosten belaufen sich auf drei bis vier Milliarden Euro. Ein Einsatz von Luftfiltern könnte einen Großteil dieser Kosten verhindern.

Quellen

Share This Article
Leave a comment