Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Krieg in Israel: Mittlerweile 10.000 tote Hamas-Kämpfer

Redaktion
Redaktion 2 Min Read
Ismail Haniyya - Hamas - Föderationsrat Russland

Die israelischen Streitkräfte haben die Brigade der Hamas in Khan Younis zerschlagen, erklärte der Verteidigungsminister Yoav Gallant. “Sie haben 10.000 tote Terroristen und weitere 10.000 Verwundete. Es ist ein Schlag, der ihre Fähigkeit zu kämpfen erodiert”, sagte Gallant während eines Besuchs in der südlichen Kernstadt des Gaza-Streifens.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Zweidrittel der Hamas zerschlagen oder liquidiert

Mark Dubowitz, CEO des Foundation for Defense of Democracies (FDD), analysierte die Situation mit den Worten: “Vor dem Start dieses Krieges gegen Israel am 7. Oktober hatte die Hamas geschätzte 30.000 Terroristen. Diese Kampfkraft wurde nun zu zwei Dritteln dezimiert.” Richard Goldberg, ein leitender Berater beim FDD, fügte hinzu: “Unterstützer der Hamas, einschließlich Katar, behaupten gerne, es gäbe keine militärische Lösung für die Hamas, nur eine politische. Das ist eine Lüge, die Israels Militär Tag für Tag aufdeckt.”

Nächstes Angriffsziel Rafah

Gallant betont die Entschlossenheit Israels, die Mission in Khan Younis zu vollenden und auch Rafah zu nehmen. Diese Aussage verweist auf die strategische Bedeutung von Rafah, einer Stadt, die an der Grenze zu Ägypten liegt und bisher von israelischen Streitkräften umfasst wurde, teils aufgrund der Sorge um vertriebene Palästinenser, die sich dort versammelt haben.

Hamas mit starken Verlusten

Die israelischen Streitkräfte hatten zuvor die Kommandeure der Brigade Nord-Gaza und der Zentral-Gaza-Brigade sowie mindestens drei Bataillonskommandeure innerhalb der Gaza-Stadt-Brigade getötet. Diese Aktionen unterstreichen die systematische Vorgehensweise Israels gegen die Führungsebene der Hamas und deuten auf eine potenzielle Schwächung der militärischen Kapazitäten der Hamas hin.

Fazit und Ausblick

Insgesamt zeigt der aktuelle Konflikt eine deutliche Eskalation zwischen Israel und der Hamas, mit schwerwiegenden Auswirkungen für die Kampfkraft und Infrastruktur der Hamas in Gaza. Die Aussagen von Gallant und die Analysen von Experten wie Dubowitz und Goldberg verdeutlichen die komplexen Dynamiken dieses Konflikts und die entschiedene Haltung Israels gegenüber der Hamas. Mit dem fortschreitenden militärischen Erfolg Israels könnte sich die strategische Situation in der Region weiter verändern, was möglicherweise neue Wege für politische oder militärische Lösungen des langjährigen Konflikts eröffnet.

Quelle

FDD

Share This Article
Leave a comment