Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Brutale Eskalation: Schwerste russische Luftangriffe auf Ukraine

Alexander Surowiec
Alexander Surowiec - Chefredakteur & Herausgeber 2 Min Read
Wladimir Putin - Sepa Media -PHC Images - Daniel Chesterton

Am 29. Dezember erlebte die Ukraine die schwersten Luftangriffe seit Kriegsbeginn. Russland macht die Ukraine verantwortlich, argumentiert mit der Positionierung ukrainischer Luftverteidigungssysteme in Wohngebieten. Der UN-Sicherheitsrat trat zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Russischer Terror

Bei den jüngsten Angriffen starben über 30 Menschen, mehr als 150 wurden verletzt. Die ukrainische Führung bezeichnet dies als “Terror” gegen Zivilisten. Russlands UN-Botschafter Wassili Nebensja äußerte in New York: “Würden die ukrainischen Luftverteidigungssysteme nicht eingesetzt, hätte es keine Opfer unter der Zivilbevölkerung gegeben.”

Biden appelliert an Kongress

In einer dramatischen Ansprache reagierte US-Präsident Joe Biden auf Russlands jüngsten massiven Luftangriff auf die Ukraine, der als der größte seit Beginn des Krieges gilt.

“Putin zielt darauf ab, die Ukraine zu vernichten und ihr Volk zu unterjochen”, erklärte Biden in seiner Ansprache. Laut Biden wurde ein breites Spektrum ziviler Einrichtungen angegriffen, darunter ein Einkaufszentrum und ein Krankenhaus. Er betont die Notwendigkeit weiterer US-Hilfe: “Wenn der Kongress nicht handelt, können wir nicht weiter Waffen und Luftverteidigungssysteme liefern, die die Ukraine benötigt.”

Frontbesuch Selenskyjs

Präsident Selenskyj besuchte unangekündigt Awdijiwka, eine Stadt, die von drei Seiten eingeschlossen ist. “Die Ukraine verteidigt ihre eigenen Leute und unser ganzes Land”, sagte Selenskyj. Er dankte den Soldaten und wies auf die erfolgreiche Abwehr russischer Sturmangriffe hin.

Militärische Entwicklungen

Während in der Ukraine die Aufräumarbeiten andauern, meldete die ukrainische Luftwaffe den Einsatz russischer Kampfdrohnen. Russlands Verteidigungsministerium gab bekannt, 32 ukrainische Drohnen abgeschossen zu haben. Im Süden und Osten des Landes hält der Kampf an, mit russischen Sturmangriffen und Gegenaktionen der ukrainischen Truppen.

Sicherheitslage in Russland

In Russland wurden Drohnenangriffe gemeldet, insbesondere in grenznahen Gebieten. Gouverneur Alexander Bogomas aus Brjansk berichtete vom Abschuss fünf ukrainischer Drohnen. In Belgorod verursachte ein Beschuss Todesopfer und Verletzungen.

Fazit und Ausblick

Dieser Eskalationspunkt im Konflikt verdeutlicht die Komplexität und die Tragweite des Ukraine-Konflikts. Während Russland die Verantwortung der Ukraine zuschreibt, sieht der Rest der Welt eine andere Wahrheit. Der Konflikt bleibt weiterhin ein Brennpunkt globaler Spannungen.

Quelle

Share This Article
Leave a comment