Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Coronavirus: 1471 bestätigte Fälle

Alexander Surowiec
Alexander Surowiec - Chefredakteur & Herausgeber 2 Min Read
Coronavirus - Kira Yan - Adobe Stock

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Erkrankten steigt von Tag zu Tag. Das Gesundheitsministerium veröffentlichte soeben (18. März, Stand 08:00 Uhr, Abruf 08:40 Uhr), dass mittlerweile 1.471 Personen mit dem Coronavirus infiziert sind. 11.977 wurden einer Testung unterzogen. Genesen sind bisher neun Personen. Die Zahl der Todesfälle ist unverändert geblieben. Österreich verzeichnet drei Todesfälle.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Die Aufschlüsselung der infizierten Fälle (1.471 Personen) lässt sich nach Bundesländern wie folgt aufschlüsseln:

  • Tirol 352 (17. März, 08:00 Uhr: 275) gestiegen
  • Oberösterreich 285 (17. März, 08:00 Uhr: 231) gestiegen
  • Niederösterreich 237 (17. März, 08:00 Uhr: 165) gestiegen
  • Steiermark 188 (17. März, 08:00 Uhr: 145) gestiegen
  • Wien 180 (17. März, 08:00 Uhr: 130) gestiegen
  • Vorarlberg 107 (17. März, 08:00 Uhr: 91) gestiegen
  • Salzburg 80 (17. März, 08:00 Uhr: 66) gestiegen
  • Kärnten 29 (17. März, 08:00 Uhr: 18) gestiegen
  • Burgenland 13 (17. März, 08:00 Uhr: 11) gestiegen

Nationalratsabgeordneter Thomas Drozda ist nicht infiziert

Der ehemalige SPÖ-Bundesgeschäftsführer Thomas Drozda, der sich nach seinem Skiurlaub im unter Heimisolation gestellten hat, ist nicht mit dem Coronavirus infiziert.

Organstrafe: Oberösterreicher wollte nach St. Florian

Ein 30-Jähriger zeigte sich gestern am Linzer Hauptbahnhof uneinsichtig. Nachdem der Mann in der Linzer Bahnhofshalle von Polizisten angesprochen wurde, erklärte dieser, er wolle zu einem Freund nach St. Florian fahren. Da er sich nicht einsichtig zeigte, erhielt er eine Organstrafe wegen Nichteinhalten einer Vorgabe nach dem Epidemiegesetz.

Quellen und weitere Informationen

Gesundheitsministerium

Share This Article
Leave a comment