Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Invasionsgefahr: USA und Guyana planen gemeinsame Luftwaffenübung

Alexander Surowiec
Alexander Surowiec - Chefredakteur & Herausgeber 2 Min Read
Sujetbild Kampfflugzeug - WikiImages - Pixabay

In einer überraschenden Wendung haben die USA und Guyana gemeinsame militärische Übungen durchgeführt. Dies geschieht vor dem Hintergrund wachsender Spannungen mit Venezuela, dessen Präsident Nicolás Maduro droht, einen Teil Guyanas zu annektieren.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Angespannte Lage

Die US-Botschaft in Guyana erklärte, dass die Übungen der US-Südkommandantur (SouthCom) auf “regelmäßigem Engagement und Operationen beruhen, um die Sicherheitspartnerschaft zwischen den Vereinigten Staaten und Guyana zu stärken und die regionale Zusammenarbeit zu fördern”.

Maduros Drohgebärden

Gleichzeitig hat Maduro mit der Einnahme des ölreichen guyanischen Territoriums Essequibo gedroht. Die Tatsache, dass die USA über einem Land operieren, das Venezuela möglicherweise bald überfällt, kompliziert die Lage. Ein Referendum in Venezuela unterstützte diese Pläne.

Guyanas Reaktion

Guyanas Außenminister Hugh Todd äußerte seine Besorgnis: “Die Menschen in der Grenzregion sind sehr beunruhigt. Maduro ist ein despotischer Führer und despotische Führer sind sehr schwer berechenbar.”

Internationale Unterstützung

Das Weiße Haus hat seine Unterstützung für Guyana bekräftigt. “Wir stehen absolut zu unserer unerschütterlichen Unterstützung für die Souveränität Guyanas”, sagte John Kirby, nationaler Sicherheitssprecher des Weißen Hauses.

Geheimnisvolle Militärübung

Details zu der Flugübung und den beteiligten Luftstreitkräften sind noch unklar. Vertreter des Pentagon haben sich zur gemeinsamen Übung noch nicht geäußert.

Fazit

Venezuela hat eine Abstimmung über die Neugestaltung seiner Grenzen durchgeführt. Dies betrifft einen umfangreichen Teil des angrenzenden Guyanas, ein Gebiet, das reich an Ölreserven ist. Guyana hat daraufhin Alarm geschlagen und seine Absicht bekräftigt, seine territorialen Grenzen zu schützen. Gleichzeitig ist eine zunehmende Präsenz der Vereinigten Staaten in der Region zu beobachten. Beobachter spekulieren, dass dieser Grenzstreit ein taktischer Schachzug des venezolanischen Präsidenten im Rahmen seiner Wahlkampfstrategie sein könnte.

Quellen

Share This Article
Leave a comment