Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Linksruck am SPÖ-Parteitag: Babler mit 88,76 Prozent wiedergewählt

Alexander Surowiec
Alexander Surowiec - Chefredakteur & Herausgeber 5 Min Read
Andreas Babler Natascha Strobl - Sepa.Media - Martin Juen

Unter dem Motto “Zurück zur Gerechtigkeit” wurde am gestrigen am 46. Ordentlichen Bundesparteitag der SPÖ Andreas Babler mit 88,76 Prozent der Delegiertenstimmen wiedergewählt.

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Doskozil hat gefehlt

Die SPÖ sei als einzige Gegenkraft zur Politik der FPÖ und ÖVP zu sehen. Babler hebte Themen wie gerechte Steuerpolitik, Klimaschutz, Arbeitszeitverkürzung und soziale Gerechtigkeit hervor. Die SPÖ positioniert sich als Verfechterin von Löhnen, Pensionen und einem starken Sozialstaat. Kritik wurde an der Wirtschafts- und Sicherheitskompetenz von ÖVP und FPÖ geäußert, besonders in Bezug auf den Multimilliardär Benko und das Innenministerium.

Babler äußerte Solidarität mit den Opfern des Terroranschlags der Hamas in Israel und betont die Bekämpfung von Antisemitismus. Dies wird von Experten und der jüdischen Community mit Argusaugen beobachtet. Unter den SPÖ-Delegierten und Gästen waren: Doris Bures, Claudia Arpa, Eva-Maria Holzleitner, Michael Ludwig, Peter Kaiser, Andreas Schieder und Evelyn Regner.

Rede von Andreas Babler

Babler möchte das durch ÖVP und FPÖ Abgerissene wieder aufzubauen. Er betont den “Austrian Dream” der Ära Kreisky und kritisiert die aktuelle Politik, die Armut fördert und Respektlosigkeit zeigt. Die SPÖ setzt auf Herz, Liebe und Respekt gegenüber den Menschen. Babler versichert, dass die SPÖ Kinderarmut besiegen, das Gesundheitssystem wieder aufbauen, die Pflege garantieren und das Leben leistbar machen wird.

Der rote Parteivorsitzende zog eine positive Bilanz der letzten fünf Monate, in denen die SPÖ wieder an Leidenschaft und Feuer gewonnen hat. 16.000 Neumitglieder sind der SPÖ beigetreten.

Auf dem Parteitag wurden etwa 160 Anträge diskutiert, darunter die Forderung nach warmen Essen für jedes Kind, einen Facharzttermin binnen 14 Tagen, Pflege mit Rechtsanspruch und Lohntransparenz für Frauen. Die SPÖ setzt sich zudem gegen eine Arbeitszeitverlängerung und für eine staatlich garantierte Pension ein. Babler fordert ein Staatsziel “leistbares Leben” und Maßnahmen gegen Inflation bei Grundnahrungsmitteln und Energie. Die SPÖ will auch leistbares Wohnen auf Bundesebene sicherstellen.

Wahlergebnisse der roten Gremien

Babler wurde mit 88,76 Prozent der Delegiertenstimmen wiedergewählt. Es wurden 587 gültige Stimmen abgegeben. Die Ergebnisse des SPÖ-Bundesparteipräsidiums:

  • Babler, Andreas 521 (88,76%)
  • Holzleitner, Eva-Maria 571 (97,27%)
  • Kaiser, Peter 578 (98,47%)
  • Bures, Doris 540 (91,99%)
  • Hergovich, Sven 550 (93,70%)
  • Dunst, Verena 555 (94,55%)
  • Lindner, Michael 569 (96,93%)
  • Herr, Julia 554 (94,38%)
  • Lang, Anton 574 (97,79%)
  • Matznetter, Christoph 545 (92,84%)
  • Schmidt, Michaela 576 (98,13%)
  • Dornauer, Georg 513 (87,39%)
  • Matei, Stefanie 579 (98,64%)

Das Ergebnis für den SPÖ-Bundesparteivorstand. Es wurden 587 gültige Stimmen abgegeben. Die Ergebnisse des SPÖ-Bundesparteivorstands:

  • Babler, Andreas 543 (92,50)
  • Binder, Peter 560 (95,40)
  • Bures, Doris 553 (94,21)
  • Czernohorszky, Hannah 571 (97,27)
  • Czernohorszky, Jürgen 559 (95,23)
  • Dollinger, Karin 580 (98,81)
  • Dornauer, Georg 529 (90,12)
  • Dunst, Verena 568 (96,76)
  • Egger, David 560 (95,40)
  • Eisenkopf, Astrid 577 (98,30)
  • Engleitner-Neu, Sabine 580 (98,81)
  • Feurstein, Lina 582 (99,15)
  • Fürst, Roland 559 (95,23)
  • Gaál, Kathrin 576 (98,13)
  • Grossmann, Elisabeth 577 (98,30)
  • Hanke, Marina 570 (97,10)
  • Heitz, Renate 582 (99,15)
  • Hergovich, Sven 565 (96,25)
  • Herr, Julia 570 (97,10)
  • Holzleitner, Eva-Maria 578 (98,47)
  • Kaiser, Peter 581 (98,98)
  • Katzian, Wolfgang 560 (95,40)
  • Kögl, Michael 572 (97,44)
  • Kollross, Andreas 577 (98,30)
  • Königsberger-Ludwig, Ulrike 570 (97,10)
  • Lackner, Ursula 581 (98,98)
  • Lang, Anton 576 (98,13)
  • Leichtfried, Jörg 573 (97,61)
  • Leiter, Mario 577 (98,30)
  • Lindner, Michael 575 (97,96)
  • Manninger, Ruth 579 (98,64)
  • Matei, Stefanie 580 (98,81)
  • Matznetter, Christoph 552 (94,04)
  • Muchitsch, Josef 563 (95,91)
  • Novak, Barbara 554 (94,38)
  • Oberrauner, Petra 575 (97,96)
  • Oxonitsch, Christian 577 (98,30)
  • Pichler, Mario 581 (98,98)
  • Prischl, Eva 581 (98,98)
  • Rohr, Reinhart 581 (98,98)
  • Schmid, Gerhard 579 (98,64)
  • Schmidt, Michaela 581 (98,98)
  • Schmidt, Elvira 565 (96,25)
  • Schumann, Korinna 570 (97,10)
  • Schwarz, Johannes 582 (99,15)
  • Stadler, Matthias 573 (97,61)
  • Stangl, Andreas 576 (98,13)
  • Stich, Paul 573 (97,61)
  • Stürzenbecher, Kurt 572 (97,44)
  • Taucher, Josef 572 (97,44)
  • Teiber, Barbara 576 (98,13)
  • Vogl, Markus 577 (98,30)
  • Wieser, Markus 572 (97,44)
  • Winkler, Daniela 583 (99,32)
  • Yildirim, Selma 559 (95,23)

Share This Article
Leave a comment