Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Aviso: “Pädophilen-Drama in Laa an der Thaya”

Redaktion
Redaktion 1 Min Read
Pädophilen-Drama in Laa an der Thaya - verängstigter Junge - ambermb - Pixabay

“Vor mehreren Wochen wurde ein 34-jähriger Behinderter aus Laa/Thaya, für die pornografische Darstellung eines 13-Jährigen, zu 6 Monaten auf Bewährung verurteilt. Die Milde der Strafe erregt in weiten Teilen der ortsansässigen Bevölkerung Ärger und Besorgnis. Jedoch mit auffallender Verspätung.”

- Werbung -
Werbung - Digital NakamWerbung - Digital Nakam

Pädophilen-Drama in Laa an der Thaya

Fass ohne Boden wurde eine Dokument mit dem Titel “Pädophilen-Drama in Laa an der Thaya” zugespielt. Und das Dokument hat es in sich:

“Öffentliches Interesse scheint offensichtlich genug zu bestehen. Wie kann es dann sein, dass die offizielle Berichterstattung so an den Menschen vorbeiging?”

Fass ohne Boden hat sich auf sich die Suche nach Antworten begeben. Eine parlamentarische Anfrage hat die Sache ins Rollen gebracht. Es zeichnet sich ein düsteres Bild der Vertuschung ab. Am Sonntag, 25.04.2021, 0600 Uhr veröffentlicht Fass ohne Boden exklusiv die Enthüllung über einen Behinderten mit pädophilen Neigungen, der offensichtlich den Schutz einer politischen Partei genießt.

Zur Enthüllung

ÖVP-Aktivist aus Laa/Thaya: Pädophil, schuldig und politisch geschützt?

https://www.fob.rocks/oevp-aktivist-aus-laa-an-der-thaya-paedophil-schuldig-und-politisch-geschuetzt/

Du kennst das Dokument “Pädophilen-Drama in Laa an der Thaya”?

Dann kannst du dich gerne an unsere Redaktion wenden: redaktion@fass-ohne-boden.at

Wir garantieren deine Anonymität und Quellenschutz.

Mutter oder Vater eines Opfers? Selbst Opfer geworden?

Dann kontaktiere uns. Um deine Anonymität zu wahren, kannst du dir eine kostenlose, anonyme E-Mail-Adresse zulegen (protonmail.com) und dich an uns wenden: redaktion@fass-ohne-boden.at

Share This Article
Leave a comment